https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Montag, 21. April 2008

Saison 2008: Erster Kornkreis in England entdeckt

Luftbild: Kornkreisformation vom 19. April 2008 am Waden Hill, nahe Avebury im englischen Wiltshire | Coypright: Nick Nicholson

Avebury/ England - Am Morgen des 19. April 2008 wurde in einem Rapsfeld am Waden Hill gegenüber des gigantischen Steinkreises von Avebury in der südenglischen Grafschaft Wiltshire die erste Kornkreisformation des Jahres 2008 entdeckt.

Wie Charles Mallett auf "SilentCircle.co.uk" berichtet, wurde der Kornkreis schon am Vormittag von Anwohnern zum ersten Mal entdeckt.

Vorabskizze | Coypright: A. Müller - kornkreise-forschung.de

Bei dem Kornkreis handelt es sich um ein Blumenmuster aus sechs ineinander verdrehten Sicheln um einen zentralen Ring. Eine erste Einschätzung im Feld ergab, dass die Formation einen Durchmesser von rund 55 Metern hat.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Charles Mallett, der kurz nach der Meldung den Kornkreis besuchte, berichtet, dass die Qualität der Kornkreisformation am Boden allerdings eher unsauber erscheine und eine Vielzahl der leicht brechenden Rapspflanzen beschädigt und unmittelbar über dem Boden abgebrochen sei. Zumindest diese Merkmale deuten darauf hin, dass diese Kornkreise möglicherweise von Fälschern angelegt wurden.

Bodenperspektive: Kornkreisformation bei Avebury in Wiltshire, England | Copyright: C. Mallett / silentcircle.co.uk

Kornkreisforscher Andreas Müller (Kornkreise-Forschung.de) erklärt, dass gerade die oft fingerdicken Rapspflanzen sehr leicht brechen und sich an den Stängeln mechanische Aktivitäten deutlich als Beschädigungen abzeichnen: "Es ist allerdings immer schwierig, vorhandene Schäden den tatsächlichen Verursachern zuzuordnen. Ebenso wie vermeintliche Fälscher, so verursachen auch spätere Besucher beim Begehen besonders von Raps-Kornkreisen erhebliche Schäden an den Pflanzen." Für die Forscher ist es deswegen wichtig, Kornkreise so früh wie möglich - noch vor den folgenden Besuchern - zu begutachten. Dabei sollte jedoch immer zuerst die Erlaubnis des Bauern eingeholt werden, das Feld überhaupt betreten zu dürfen.

Unsere Buchempfehlungen zum Thema:

- - -

Quellen: kornkreise-forschung.de / silentcircle.co.uk / grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE