https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 22. Dezember 2010

8000 Jahre alter Sonnentempel in Bulgarien entdeckt

Archiv: Sonnenuntergang | Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de

Wraza/ Bulgarien - Im Nordwesten Bulgariens, nahe des Dorfes Ohoden im Oblast Wraza haben Archäologen einen 8000 Jahre alten Sonnentempel ausgegraben. Damit handelt es sich um den ältesten bislang bekannten Tempel zur Verehrung der Sonne weltweit.

Wie das "Bulgarische Nationale Fernsehen" (Balgarska Nationalna Televizija, BNT) berichtet, ist die Anlage rund 3000 Jahre älter als der imposante Steinkreis von Stonehenge im der englischen Grafschaft Wiltshire.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Die hufeisenförmige Anlage, so die Meldung, wurde von Archäologen um Georgi Ganetsovski unter Tonnen von Erdreich freigelegt, war eins mit hölzernen Planken versehen und nach Osten ausgerichtet. Mit der Ausrichtung des Tempels soll es möglich gewesen sein, die Jahreszeiten und damit Aussaat- und Erntezeiten zu bestimmen.

In der direkten Umgebung der Tempelanlage fanden die Archäologen auch dutzende von tönernen und steinernen Scheiben, deren Bilddarstellung, so vermutet Ganetsovski, die Sonne selbst symbolisieren sollen.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Zwei neue Theorien zum Steintransport von Stonehenge
7. Dezember 2010

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / bnt.bg
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE