Mittwoch, 24. August 2011

Dritter deutscher Kornkreis in Sachsen entdeckt

Kornkreisformation bei Mittweida in Sachsen. | Copyright: Holm Helis

Mittweida/ Sachsen - Noch kurz vor den Erntearbeiten wurde am 18. August 2011 in einem Weizenfeld bei Mittweida im Bundesland Sachsen Deutschlands dritte Kornkreisformation des Jahres 2011 entdeckt.

Wie der deutsche Kornkreisforscher und Sachbuchautor Andreas Müller auf seiner Internetseite (kornkreise-forschung.de) berichtet, handelt es sich bei dem Muster um "drei sich triangular überlappende Sicheln im Innern eines Außenrings". Laut Angabe der Dresdner Lokalausgabe der "BILD"-Zeitung hatte die Formation einen Durchmesser von rund 30 Metern.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Während bislang noch keine Luftaufnahmen vorliegen, konnte Müller durch eine Verzerrung der Aufnahmen aus Bodenperspektive (s. oben) eine Art Pseudo-Luftbild und anhand dessen eine erste grafische Rekonstruktion des Kornkreises von Mittweida erstellen.

Verzerrtes Pseudo-Luftbild und grafische Rekonstruktion. | Copyright/Quelle: Andreas Müller, kornkreise-forschung.de (Vorl. Holm Helis)

Angesichts dieser Rekonstruktionen zeigt sich, so Müller weiter, dass es sich bei der Formation "geometrisch betrachtet um eine kleine Variante eines Kornkreismusters, handelt, das 2001 bei Folly Barn, nahe Liddington Castle in der englischen Grafschaft Wiltshire entdeckt wurde und wie es bereits von den Kornkreisforschern Bert Janssen und Allan Brown ausführlich geometrisch aufgeschlüsselt publiziert wurde.

Vorlage: Kornkreis nahe Liddington Castle im Sommer 2001. | Copyright: LucyPringle.co.uk

Müller selbst leitet mit dem "International Crop Circle Archive" (ICCA) eines der weltweit umfangreichsten Archive zum Thema und erklärt, dass es sich bei dem diesjährigen Kornkreismuster nicht um das erste Exemplar der mysteriösen Zeichen im Korn in Sachsen handelt: Der erste dokumentierte Kornkreis in diesem (neuen) Bundesland wurde 1994 in einem Feld bei Räckelwitz entdeckt. "Es folgten weitere Kornkreise beispielsweise in Panschwitz-Kuckau und schon im Vorjahr wurde ein Kornkreis auch bei Mittweida entdeckt."

Kornkreis bei Mittweida im August 2010. | Copyright/Quelle: Uwe Schönberner, blick.de

"Laut Augen- und Zeitzeugen, gab es aber auch schon Kornkreisfunde zur Zeit der DDR. Damals wurden solche Themen aber nur selten öffentlich diskutiert und größtenteils - so die Aussagen der Zeugen - aber verschwiegen. Dennoch ist u. a. ein Fall eines einfachen kleinen Einzelkreises auf Rügen in den 1950er Jahren überliefert. Damals hieß es vor Ort, der Teufel hätte den Kreis gemacht."

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Zweiter Kornkreis in Deutschland entdeckt
4. August 2011
Erster deutscher Kornkreis für 2011 in Bayern entdeckt
2. August 2011
Bildergalerie: Kornkreise in England Mitte bis Ende Juli 2011

6. August 2011

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: kornkreise-forschung.de / grenzwissenschaft-aktuell.de

Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE