Sonntag, 25. März 2012

Bundeskanzleramt antwortet auf Anfrage zur Nutzung freier Raumenergie

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. | Copyright/Quelle: direktzurkanzlerin.de

Berlin/ Deutschland - Binnen kürzester Zeit war eine öffentliche Anfrage an die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel über die Bewertung und mögliche Nutzung sogenannter freier Raumenergie auf Platz 1 der Themenliste des Online-Portals "Direkt zur Kanzlerin" gerückt (...wir berichteten). Jetzt hat der Presse- und Informationsamt der Bundesregierung im Namen der Bundeskanzlerin auf die Anfrage reagiert und ein entsprechendes Statement veröffentlicht.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Die "im Auftrag der Bundeskanzlerin am 22. März 2012" veröffentlichte Antwort auf die Frage: "Warum stecken wir Milliarden von Steuergeldern in kommerzielle Projekte der Energiewirtschaft, wenn wir doch die Technologie für eine saubere und kostenlose Energieproduktion bereits besitzen?", geben wir im Folgenden unkommentiert wieder:

+ + +

Sehr geehrter Herr Wanitschek,
vielen Dank für Ihre Frage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Seit vielen Jahren bereits wird das Phänomen der "Raumenergie" diskutiert. Bis heute fehlt ein belastbarer und generell anerkannter Nachweis, dass sich damit nutzbare Energie gewinnen lässt. Solange die Wissenschaft diesen Nachweis nicht erbringen kann, wird die Bundesregierung die Entwicklung von "konventionellen" Energietechnologien - wie die erneuerbaren Energien bzw. Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz - mit großem Engagement fortführen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

+ + +

Weitere Informationen
- Exopolitik-Artikel über Nachweis der Raumenergie
- Homepage von Prof. Turtur

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel
9. März 2012

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / direktzurkanzlerin.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE