https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 14. Januar 2009

Däniken will neuen Mystery Park in Berlin

Erich von Däniken | Copyright: Daniela Gasser/sagenhaftezeite.com

Berlin/ Deutschland - Nachdem sich nahe Interlaken nach einem hoffnungsvollen Start der Erfolg von Erich von Dänikens "Mystery Park" langfristig nicht einstellen wollte, plant der Erfolgsautor und Vordenker der Prä-Astronautik nun in Berlin einen neuen Anlauf und bemüht sich unter anderem um das Gelände des einstigen Spreeparks.

Wie der "Berliner Kurier" berichtet, habe Dänikens Sekretär Zürchner gegenüber der Zeitung bestätigt, dass Däniken sich um das rund 20 Hektar große Areal im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick bemühe, da er sich hier in der "Weltstadt Berlin" mehr Erfolg für das Konzept des Mystery Parks erhoffe als ehemals im Berner Oberland.

Trotz des Interesses gäbe es jedoch noch keine konkreten Pläne und weitere Gespräche in Berlin sollen folgen. Der den Spreepark verwaltende Liegenschaftsfonds erklärte gegenüber der Zeitung, dass man mit mehreren Interessenten in Kontakt stehe.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Wie schon im Schweizer Mystery Park, so sollen auch in Berlin dem Besucher die Mysterien von Erde und Kosmos durch Ausstellungen und Infotainment-Installationen nahe gebracht werden.

Quellen: berlinonline.de/berliner-kurier/ / grenzwissenschaft-aktuell.de

Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE