https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Donnerstag, 28. Mai 2009

Überwachungskamera filmt Himmelsschauspiel bei Raketenstart

Standbild aus dem Video | Quelle: mreporter.ru

Tscheboksary/ Russland - Am 22. Mai 2009 filmte eine Überwachungskamera das auftauchen zweiter heller Lichter am Himmel über der russischen Republik Udmurtien im Föderationskreis Wolga - wahrscheinlich jedoch ausgelöst vom Start eines russischen Militärsatelliten.

Innerhalb von rund zweieinhalb Minuten erscheint (ab Timecode 0:11; 3:06:45) zunächst ein helles Objekt am Himmel, das einen gewaltigen Schweif hinter sich her und verhältnismäßig langsam über den sichtbaren Himmelsausschnitt zieht. Nach ca. 1:37 Minuten erscheint ein weiteres vergleichbar helles Objekt am Himmel, das der Flugrichtung des ersten folgt, jedoch keinen Schweif aufzeigt.


Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Experten vermuten, dass es sich um den Start des russischen Militärsatelliten "Meridian 2" handelt, der am frühen Morgen des 22. Mai 2009 vom rund 820 Kilometer nordlichwestlich gelegenen Raketenstartplatz Plessezk mit einer mehrstufigen Soyuz-2 ins All geschossen wurde.

>>>WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA<<<

Kasachstan: Kugelförmige Objekte stürzten von Himmel
15. Mai 2009

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / mreporter.ru
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE