Mittwoch, 5. März 2008

Schimpansen verfügen über Sprachregion im Hirn

Schimpanse | Copyright: Matti Parkkonen/PD

Atlanta/ USA - Schimpansen besitzen bis auf 1,5 Prozent nicht nur nahezu alle unsere Gene, benutzen ebenso wie wir Werkzeuge und sind in der Lage, sich durch eine erlernte Zeichensprache mitzuteilen. wenn sie kommunizieren, zeigen sie auch ähnliche Gehirnaktivitäten wie wir menschen bei Sprechen.

Wie LiveScience.com berichtet, entdeckte das Team um den Biologen Jared Taglialatela am Yerkes National Primate Research Center in Atlanta die Übereinstimmung der Gehirnmuster, als sie die Aktivitäten jener Hirnregionen bei Schimpansen untersuchten, die beim Menschen für Sprache und Kommunikation verantwortlich sind. Die Ergebnisse der Experimente haben die Forscher jetzt im Fachjournal Current Biology veröffentlicht.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Genau wie beim sprechenden Menschen das so genannte Broca-Zentrum, also die Sprachregion des Hirns, zeigte sich, während die Tiere mittels Zeichensprache kommunizierten, bei den Affen in dieser Hirnregion entsprechende Aktivität. Diese Aktivitäten waren nicht vorhanden, wenn von den Schimpansen motorische Fähigkeiten abverlangt wurden.

Daraus schließen die Forscher, dass die Broca-Region auch im Schimpansenhirn für kommunikative Aufgaben ausgelegt und somit die Sprachfähigkeit zumindest angelegt ist.

DVDs und Bücher zum Thema:

- - -


Quellen: livescience.com / grenzwissenschaft-aktuell.de


WEITERE MLEDUNGEN ZUM THEMA:

Affen addieren annähernd so gut wie Menschen
, 19. Dezember 2007
Fotografisches Gedächtnis: Junge Schimpansen übertreffen Uni-Studenten, 4. Dezember 2007
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE