https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 21. Mai 2008

Verbrannte Kornkreise in Holland

Blick in einen der Kreise bei Schiphol in Noord Holland | Copyright: Randell

UPDATE: Diese Kornkreisformation ist en Werbegag - ausführlicher Bericht folgt...

Schiphol/ Niederlande - Am 13. Mai 2008 wurde in einem Feld mit noch jungem Getreide nahe Schiphol in der niederländischen Provinz Noord Holland eine merkwürdige Kornkreisformation aus drei im Dreieck angeordneten großen Kreisen entdeckt. Im Innern waren die Pflanzen nicht nur in der kornkreis-typischen Art und Weise niedergelegt, sondern waren gänzlich abgestorben, vertrocknet und teilweise verkohlt.

Weitere Details der merkwürdigen Formation | Copyright: Randell

Der niederländische Kornkreisforscher Randell machte die Formation ausfindig, nachdem Filme davon auf dem Oline-Videportal Youtube.com veröffentlicht wurden. Auf einem der Filme ist der Bauer selbst beim ersten Betreten der Formation zu sehen und zu hören (s. erstes Video).

Die Youtube-Videos der Formation von Schiphol



Klicken Sie auf die Bildmitte, um die Videos zu starten

Skizze der Formation | Copyright: A. Müller

Dabei zeigte sich, dass es sich um drei etwa gleich große Kreise von jeweils rund 50 Metern Durchmesser handelt, die jeweils etwa 10 Meter voneinander entfernt lagen. In den vertrockneten Kreisflächen gab es immer wieder auch kleine Haufen verbrannter Pflanzen und Büschel, die aus dem Boden herausgerissen waren. Die Kreise selbst bauen sich wiederum aus konzentrischen Ringen auf, die um das Zentrum angeordnet sind, Randell auch ein vierseitiges Muster entdeckte.

Auch nach Aussagen der Tochter des Feldbesitzers sei die Formation wahrscheinlich vom 12. auf den 13. Mi entstanden, als sie zum ersten Mal entdeckt wurde.

Kornkreisforscher Andreas Müller von "Kornkreise-Forschung.de" erklärt, dass es bislang keinen vergleichbaren Kornkreis-Fall gegeben habe. Weitere Untersuchungen müssten nun zeigen, ob e sich bei den drei Kreisen von Shiphol tatsächlich um das gleiche Phänomen handele, das sonst als "Kornkreise" bezeichnet wird.

Auch in Italien wurde am 13. Mai eine weitere Kornkreisformation entdeckt. Zu dem augenförmigen Muster nahe Castel de Milio in Ancona liegen derzeit jedoch noch keine weiteren Informationen vor.

Kornkreis bei Castle de Milio in Ancona und Vorabskize | Coypright: cropfiles.it / kornkreise-forschung.de

Unsere Buchempfehlungen zum Thema:

- - -

Quellen: kornkreise-forschung.de / grenzwissenschaft-akuell.de / home.planet.nl/~sarne023/06.html / youtube.com
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE