https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 11. Juli 2008

Antrag auf Einrichtung einer Kommission für außerirdische Angelegenheiten auf 2009 vertagt

Archiv: UFO-Kontakt (Illu.) | Copyright: PD

Denver/ USA - Eine Kampagne, die die Einrichtung einer "Kommission für außerirdische Angelegenheiten" in Denver fordert, hat ihre Antragseingabe um ein Jahr auf Herbst 2009 verschoben.

Wie der Politiker Jeff Peckman (54) erklärte, wolle man mehr Unterschriften sammeln. Hierzu werde schon bald eine groß angelegte öffentliche Aufklärungskampagne gestartet.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Zuvor hatte Peckman auf einer Pressekonferenz von sich und seiner Kampagne reden gemacht, auf der er ein Video präsentierte, dass angeblich einen lebenden Außerirdischen zeigte und das von dem UFO-Kontaktler Stan Romanek gefilmt worden war (...wir berichteten 1, 2, 3).

Dieses Video soll möglicherweise noch in diesem Jahr auf einer DVD veröffentlicht werden, in der die ganze Geschichte um die Erlebnisse, Sichtungen und Kontakte von Romanek inklusive Foto- und Filmbeweisen präsentiert werden sollen.

>>> WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA <<<
Interview: Filmexperte über Alien-Video und Fälschung, 3. Juni 2008
Kontroverse um Alien-Video von Stan Romanek, 1. Juni 2008

Bücher zum Thema:


- - -
Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / rockymountainnews.com
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE