Mittwoch, 10. September 2008

14. Oktober 2008: Channeling-Medien sagen "First Contact" voraus

UFO-Demonstration (Illu.) | Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de

Australien - Im Internet überschlagen sich die Diskussionen über Ankündigungen von sogenannten Channeling-Medien, wonach Außerirdische ein massenhaftes Erscheinen ihrer Raumschiffe für den kommenden 14. Oktober angekündigt haben.

Ausgelöst wurde das Interesse an dieser Vorhersage durch die, auch als Medium tätige, australische Schauspielerin Blossom Goodchild, die in ihrem Blog bereits am 1. August 2008 eine "Botschaft der Föderation des Lichts" veröffentlicht hatte.

In dieser wendet sich diese "Federation of the Light" an die "Führer, Politiker und alle Menschen der Erde" und kündigt für den "14. Tag Eures Monats Oktober im Jahr 2008" an, mit "großen Schiffen an Euren Himmeln" sichtbar zu werden. Dieses Ereignis werde "im Süden Eurer Hemisphäre" stattfinden und mehrere Staaten betreffen. Zudem, so die Botschaft, nennt die Förderation den Namen "Alabama" (was genau damit jedoch gemein ist, bleibt offen). Diese Demonstration ihrer Anwesenheit, so habe die Förderation entschieden, werde zudem mindestens 72 Stunden andauern.

Um die "Schiffe" herum, werde es ein Schutzschild geben, dass Angriffe von Regierungen abwenden werde, um die friedliche Absicht der Besucher zu unterstreichen. Laut den weiteren angeblichen Angaben der Förderation komme man "in Frieden, nicht um die Erde zerstörerisch zu übernehmen - aber, um uns zu unterstützen und Hoffnung zu geben." Weiterhin heißt es: "Wir sind Wesen von anderen Planeten, die schon seit langen Zeiten dieses Ereignis vorbereiten".

Allerdings werde es noch nicht zu einem direkten Kontakt kommen. Zuerst wolle man schlicht und einfach nur zeigen, dass man hier sei, und fügt hinzu, dass jegliche Versuche von Seiten der Regierungen oder der Medien, dieses Ereignis zu Vertuschen scheitern werden. Auch solle man nicht auf Behauptungen hören, die den Besuchern feindliche Absichten unterstellen werden.

Die vollständige Botschaft im englischen Original finden Sie HIER

Doch was ist von dieser ganzen Geschichte zu halten?
Schon zu oft gab es ähnliche Ankündigungen von Medien und vermeintlichen UFO-Kontaktlern - und ähnlich wie vorhergesagte Weltuntergangsszenarien, fand keines dieser Ereignisse in den angekündigten Formen bislang statt.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Laut Goodchild sollen mittlerweile auch andere Medien ihr gegenüber diese Botschaft durch ihre eigenen "Quellen" bestätigt haben. Selbst au Deutschland gibt es eine Meldung, wonach der Leipziger Radiosender "PSR Leipzig" von einer Frau aus Brandis erfahren habe, dass am 13. Oktober Außerirdische in Leipzig landen werden.

Eines ist sicher: Spätestens am 15. Oktober wissen wir mehr...

Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE