https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 24. April 2009

Neue Kornkreise in England

19. April 2009: Luftbild der Kornkreisformation am Langgrab von West Kennet, Wiltshire | Copyright: Nick Nicholson

Avebury/ England - Seit am 14. April der erste Kornkreis des Jahres 2009 in einem Rapsfeld nahe Avebury in der englischen Grafschaft Wiltshire entdeckt wurde, gab es weitere Meldungen über weitere Kornkreise. Bislang konnten jedoch nur zwei dieser Berichte bestätigt werden.

Geometrisch idealisierte grafische Rekonstruktion
| Copyright: A. Müller, kornkreise-forschung.de


Wie "Kornkreise-Forschung.de" berichtet, wurde am 19. April ein neues Muster ebenfalls in einem Rapsfeld in der Nähe des West Kennet Long Barrow nahe Avebury entdeckt. Das rund 5500 Jahre alte Langkammergrab gehört neben dem gigantischen Steinkreis von Avebury und dem benachbarten, die Gegend überragenden Silbury Hill zu den touristischen Sehenswürdigkeiten der Gegend, und die umliegenden Felder dienten schon oft als Leinwand für dass alljährlich wiederkehrende Phänomen, aber auch schon als Tatort so mancher Kornkreisfälschung und Auftragsarbeit für Zeitungen und TV-Sender.

Luftbild der leicht veränderten Formation mit dem Langgrab im Hintergrund | Copyright: LucyPringle.co.uk

Das neue Muster besteht aus einer relativ komplexen Geometrie, weist jedoch zugleich offenkundige Ungenauigkeiten auf, was einige Beobachter an seiner Echtheit als Kornkreis im Sinne eines "echten" - also nicht von Menschen mechanisch angelegten Phänomens - zweifeln lässt. Zudem wurden an dem Muster in den folgenden Tagen einige Veränderungen durchgeführt, in dem etwa weitere Kreise und Flächen an- und niedergelegt wurden. Auch woher dieser Zusätze stammen, ist bislang noch unbekannt.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Aufgrund seiner prominenten Position, in direkter Nähe zum Steinkammergrab, wurde dieses Kornkreismuster schon relativ schnell von verhältnismäßig vielen Schaulustigen besucht und dadurch eventuell vorhandene verräterische Spuren verwischt. In einigen, offenbar nur geringfügig besuchten Formationsteilen konnte Kornkreisforscher Charles Mallett (silentcircle.co.uk) indes weiterhin unbeschädigte Pflanzen vorfinden.


23. April 2009: Kornkreise nahe Avebury in Wiltshire | Copyright: C.Mallett, silentcircle.co.uk

Erst gestern, am 23. April 2009, wurde dann ein weiteres Kornkreismuster in einem der gelb blühenden Rapsfelder nahe Avebury entdeckt. Hierbei handelt es sich offenbar um eine zentralen Kreis, der von einem Ring umgeben ist, aus dem unterschiedlich große Zacken nach außen austreten, wodurch offenbar ein Muster ähnlich einer Windrose entsteht. Bis zum Redaktionsschluss dieser Meldung lagen uns weder weitere Informationen noch ein Luftbild zu diesem Kornkreis vor.


Der britischen Kornkreis-Seite "CropCircleConnector.com" wurden indes weitere Formationen gemeldet - konnten jedoch bislang noch nicht bestätigt werden: So entdeckte der einstige Pilot und Kornkreisfotograf Busty Taylor einen vermeintlichen Kornkreis bzw. -Rechteck in einem Rapsfeld bei Handly Cross, nahe Blandford, in der Grafschaft Hampshire. Ein Foto des Feldes zeigte jedoch, dass es sich offenbar lediglich um eine spärlich besäte Fläche und nicht um einen niedergelegten Kornkreis handelt.

Vom 19. April stammt eine Meldung eines "großen Sterns mit umliegenden Kreisen", der sich angeblich in einem Rapsfeld an de A6 nahe Appleton in Ceshire befinden soll. Bis heute konnte diese Meldung allerdings noch nicht bestätigt werden. Auch ein an den Connector gemeldeter Kornkreis in Form eines "Yin&Yag-Symbols mit einem umgebenden keltischen Knotenmuster", der sich in einem Rapsfeld zwischen Alton Barnes und Stanton St. Bernard befinden soll, konnte bislang nicht gefunden und somit bestätigt werden und das trotz intensiver Suche durch ortskundige Kornkreisforscher.

>>>WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA<<<
Kornkreise 2009: Erste Formation in Raps in England entdeckt
16. April 2009




Unsere Buchempfehlungen zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / kornkreise-forschung.de / cropcircleconnector.com / lucypringle.co.uk
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE