https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 17. November 2010

Weltgrößte Keltenausstellung im Saarland

Ein sog. Rolltierstater, eine keltische Goldmünze aus dem Kunsthistorischen Museum Wien ist Teil der Ausstellung "Die Kelten – Druiden. Fürsten. Krieger" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte | Copyright: Kunsthistorisches Museum Wien, Münzkabinett

Völklingen/ Deutschland - Am kommenden Samstag, 20. November, eröffnet im Weltkulturerbe Völklinger Hütte unter dem Titel "Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger" die, laut den Veranstaltern, "weltgrößte Keltenausstellung". Mehr als 150 ausgewählte Exponatengruppen mit insgesamt 1.650 Exponaten lassen Innovation, Kultur und Macht der Kelten in der 6000 Quadratmeter großen Gebläsehalle lebendig werden.

Der Schwerpunkt liegt auf den international herausragenden Fürstengräbern der heutigen Großregion mit dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg und Teilen Belgiens. Vor 2500 Jahren lag hier ein Zentrum keltischer Kultur. Einige der Exponate aus der Region werden in Völklingen zum ersten Mal zusammen gezeigt.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Zudem sind Ausstellungsstücke aus Museen in Kopenhagen, Berlin, London, Wien oder dem Keltenmuseum im österreichischen Hallein zu sehen, die einen Gesamtüberblick über die keltische Kultur geben. Darunter befinden sich auch die "Klassiker" keltischer Kunst, wie beispielsweise der "Kessel von Gundestrup".

Der Kessel von Gundestrup | Copyright/Quelle: voelklinger-huette.org

Im Ausstellungsteil "Das Leben der Kelten in der Eisenzeit" wird der Alltag vor 2500 Jahren lebendig. Hier können die Besucher mit allen Sinnen in die Welt der Kelten eintauchen. Schwerpunkte sind der Alltag vor 2500 Jahren, keltische Krieger und das spannende Thema der Eisenverhüttung.

Die Keltenausstellung ist zugleich der Startschuss für ein touristisches Projekt. Zusammen mit Partnern hat das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die "Europäische Keltenroute" entwickelt. Sie führt zu den wichtigsten Keltenorten im Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg und Belgien.

Bücher zum Thema:

- - -

"Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger. Das Leben der Kelten in der Eisenzeit vor 2500 Jahren. Öffnungszeiten: 20. November 2010 bis 22. Mai 2011, täglich ab 10 Uhr. Eintritt (Weltkulturerbe Völklinger Hütte und alle Ausstellungen): Normal 12 €; Ermäßigt: 10 €; Familien (2 Erwachsene mit Kindern/Jugendlichen bis 16 Jahre): 25 €. Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur, 66302 Völklingen/Saarbrücken, Besucherservice: 06898/9100 100, visit@voelklinger-huette.org, www.voelklinger-huette.org

Quellen: voelklinger-huette.org / grenzwissenschaft-aktuell.de

Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE