https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Donnerstag, 26. Juli 2007

DARTMOOR-BIEST FOTOGRAFIERT

Merkwürdiges Wesen im Dartmoor | Quelle/Copyright: forteantimes.com

Dartmoor/ England – Dass es im Sagen umwobenen Nationalpark Dartmoor in der englischen Grafschaft nicht mit rechten Dingen zugeht, wissen bereits zahlreiche Märchen und Legenden zu berichten. Jetzt zeigen neuste Aufnahmen ein bislang unbekanntes Tier in den Hügeln des Moores, eine Gestalt, die durchaus den klassischen Vorstellungen eines Biests entspricht.

Wie das englische Magazin „Fortean Times“ exklusiv berichtet, gelangen die Bilder einer amerikanischen gruppe um den Falkner Martin Whitley aus Devon bereits am 9. Juni diesen Jahres. Erst jetzt gelangte die Fotoserie über das Netzwerk zur Erforschung der mysteriösen Großkatzen „Big Cats in Britain (BCIB)“ an die Öffentlichkeit.

Das Tier befand sich, so Whitley weniger als 200 Meter von ihm entfernt und schien die Gegend zu durchstreifen: „Es war schwarz-grau, von der Größe der berühmten Dartmoor Ponies, hatte auffallend breite Schultern, einen dichten stumpfen Schwanz und runde Ohren. Seine Bewegungen waren katzenartig, dann wiederum glichen sie denen eines Bären.“

HIER finden sie den Originalartikel und weitere Bilder des neuen „Beast of Dratmoor“

Obwohl Whitley nicht behauptet zu wissen, um was es sich bei dem Tier handelte, ist er sich jedoch sicher, dass es kein Hund und Wildhund war und beruft sich bei dieser Einschätzung auf seine jahrelangen eigenen Erfahrungen im Umgang mit Jagdhunden.

Quelle: forteantimes.com
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE