https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Dienstag, 26. Oktober 2010

Ehemaliger türkischer General spricht über Nahebegegnung mit UFOs

Flagge der Türkei | Copyright: Public Domain

Istanbul/ Türkei - "Griechische Militärjets sind offenbar nicht die einzigen Eindringliche im türkischen Luftraum", kommentiert die internationale Onlineausgabe der türkischen Tageszeitung "Hurriyet" ihren Bericht über die in einer live übertragenen TV-Sendung gemachten Aussagen eines ehemaligen Generals der türkischen Luftwaffe über dessen eigene Nahebegegnung mit gleich mehreren unidentifizierten Flugobjekten (UFOs) im Jahre 1983.

Telefonisch in die Sendung zugeschaltet, erklärte Erdogan Karakus, er habe gemeinsam mit sieben weiteren Militärpiloten die UFOs im Mai 1983 über der westtürkischen Provinz Balikesir gesehen.

"Die UFOs schwebten und nutzen dabei eine uns unbekannte Technologie" zitiert die Zeitung den ehemaligen General. Dieser erklärte weiter, er sei damals Teil einer Gruppe aus acht Piloten in vier türkischen Jets auf einem Trainingsflugs auf dem Weg in die südtürkische Stadt Adana gewesen, als plötzlich einer der Männer etwas ungewöhnliches am Himmel bemerkt habe: "Zunächst dachten wir, dass es sich um ein in Not geratenen Flugzeug mit Signallichtern handeln könnte, doch diese Vermutung konnte von der Flugaufsicht nicht bestätigt werden."

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Laut Karakus begleiteten die unbekannten Objekte die Flugstaffel etwa 15 Minuten lang und verschwanden dann in Richtung der Stadt Denizli. Nachdem man sich darüber einig war, dass es sich nicht um konventionelle Flugzeuge gehandelt hatte, habe er noch andere Piloten im Luftraum vor den Objekten gewarnt.

Während der Nahebegegnung habe einer der Piloten alle Lichter seiner Maschine ausgeschaltet, woraufhin die Objekte sich dem dritten Flugzeug genähert und ebenfalls ihre Beleuchtung ausschaltet hätten

"Als ich selbst meine Lichter ausschaltete, erschienen kurz darauf fünf Lichter, die wie die Lichter eines Flugzeugs aussahen, dann jedoch in einem abrupten Manöver spurlos verschwanden."

Laut Karakus konnten selbst die Flughäfen von Ankara, Instanbul und Konya die unbekannten Objekte (mittels Radar?) bestätigen. "Wir haben den Vorfall offiziell gemeldet und dieser wurde möglicherweise an die NASA weitergeleitet", zitiert die Zeitung den ehemaligen General abschließend.

+ + + WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA + + +

Videomitschnitt: Pressekonferenz zu UFOs über den nuklearen Waffenarsenalen der USA
29. September 2010
Luftwaffengeneral schreibt Buch über UFOs und das japanische Militär
24. September 2010

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / hurriyetdailynews.com
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE