Mittwoch, 2. März 2011

Vorverlegt: NASA-Pressekonferenz zu aktueller Sonnenaktivität

Unsere Sonne | Copyright: NASA

Washington/ USA - Entgegen allen Erwartungen und trotz einiger heftiger kürzlicher Sonneneruptionen (…wir berichteten 1, 2), stellt sich der aktuelle Sonnenzyklus immer noch ungewöhnlich ruhig dar. Ursprünglich auf Donnerstag angesetzt, hat die NASA nun eine Pressekonferenz auf den heutigen Abend vorverlegt. Auf dieser wollen sich Wissenschaftler zu neusten Erkenntnissen über die derzeit auffallend ruhige Sonne äußern.

Auf dieser Pressekonferenz soll unter anderem erstmals ein Computermodell vorgestellt werden, mit dem die Sonnenforscher die aktuelle Phase milder Sonnenaktivität, wie sie einem 11-jährigen Zyklus unterworfen ist, erklären wollen.

"Das derzeitige solare Minimum, eine Periode mit einer deutlich niedrigeren Frequenz von Sonnenflecken und Sonnenstürmen, ist die ruhigste seit fast 100 Jahren", so die NASA. Nach bisherigen Modellen sollte die Sonnenaktivität eigentlich nach und nach zunehmen.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Sprecher auf der Telekonferenz sind Richard Fischer, Direktor von der "Heliophysics Division" am NASA-Hauptquartier in Washington; Dibyendu Nandi, Professor des Indischen Instituts für Forschung, Wissenschaft und Bildung in Kolkata; Andres Munoz-Jaramillo vom "Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics" in Cambridge und Delores Knipp von der "University of Colorado" in Boulder.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Spektakuläre Eruption auf der erdabgewandten Seite der Sonne
2. März 2011
Stärkste Sonneneruption seit Jahren feuert Richtung Erde
18. Februar 2011
Gewaltige Sonneneruption erschüttert Theorien zur Sonnenaktivität
16. Dezember 2010
Sonnenflecken lassen Fluten in Venedig steigen
2. August 2010
Sonnenforscher: "Wir wissen eigentlich gar nicht, aus was unsere Sonne überhaupt besteht"
20. Juli 2010
Sonnensturm 2012: NASA-Studie über soziale und ökonomische Auswirkungen einer Super-Sonneneruption
23. Januar 2009

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / nasa.gov
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE