https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Samstag, 9. Februar 2008

Beatles im All - SETI kritisiert NASA

Buchillustration von Alvim Corréa zu "Krieg der Welten" | Coypright: Public Domain

Mountain View/ USA - Unerwartet kritisch haben sich Forscher des SETI Instituts, das nach Signalen außerirdischer Intelligenz fahndet, zur Aktion der NASA geäußert, die zur Feier ihres 50. Jubiläums den Beatles-Song "Across the Universe" ins All gesendet hat (wir berichteten). Zukünftigen Generationen könnten derartig unüberlegte Publicity-Gags zum Verhängnis werden.

Gegenüber dem "New Scientist" Magazin rief vor allem Dr. Douglas Vakoch vom SETI Institut die NASA dazu auf, ähnliche Aktionen zukünftig sorgsamer zu durchdenken. Außerirdische könnten solche Botschaften schließlich auch als Kriegserklärung fehlinterpretieren: "Bevor wir symbolische Botschaften gezielt ins All senden, sollten wir zumindest ausführlich und offen auch über die potentiellen Risiken solcher Nachrichten diskutieren."

Auch Professor Barrie Jones von der Open University stimmt dem zu. Zwar sei ein solches Szenario kaum wahrscheinlich - die möglichen
Konsequenzen für die Erde waären jedoch dramatisch. "Wenn diese Außerirdischen die Technologie zur interstellaren Raumfahrt besitzen um zur Erde zu gelangen, dann wären sie uns Menschen haushoch überlegen und nichts könnte sie aufhalten."

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Auch Ainin De Horta, vom SETI Australia Centre sieht mögliche Gefahren durch sorglose Sendungen ins All. "Ich denke zwar, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass es in Folge solcher Signale zu einem intergalaktischen Krieg oder einer Invasion von Aliens kommt. Trotzdem teile ich die Meinung, dass solche Botschaften sorgfältiger und weltweit diskutiert werden sollten."

SETI selbst sucht seit mehr als 20 Jahren in den Weiten des Alls nach intelligenten außerirdischen Signalen - ohne bislang offiziell solche entdeckt zu haben.

ITN-Berichterstattung zur NASA-Feier "Across the Universe"

Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten



Quellen. newscietist.com / grenzwissenschaft-aktuell.de / seti.org / telegraph.co.uk

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA:

NASA beamt die Beatles ins All
, 1. Februar 2008
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE