https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 30. Dezember 2009

Krater Peary: Wo Mondastronauten Urlaub machen sollen

Blick auf drei immerdunkle Krater am Grund des Mondkrater Peary | Copyright: NASA/Goddard Space Flight Center/Arizona State University

Washington/ USA - Neue Aufnahmen der NASA-Mondsonde "Lunar Reconnaissance Orbiter" (LRO) zeigen den Mondkrater Peary in der Nähe des Nordpols des Erdtrabanten. Hier, so NASA-Visionen, sollen zukünftige Mondastronauten und Kolonialisten einst Urlaub machen.

Aufgrund seiner Eigenschaften und möglichen Ressourcen spielt der Krater in den Zukunftsvisionen der Erforschung des Mondes durch bemannte Missionen eine Schlüsselrolle.

In einer nicht ganz zu fernen Zukunft sollen die Mondfahrer laut NASA ihren lunaren Winter-Urlaub im Innern des unregelmäßig geformten Kraters verbringen. Auf seinen Grund trifft nie ein Sonnenstrahl, weswegen er zu den immerdunklen Polkratern des Mondes zählt, in welchen die LRO/LCROSS-Mission schon Wassereislager nachweisen konnte (...wir berichteten). Einige Regionen in der Nähe seines Randes liegen hingegen permanent im Sonnenlicht.

Ob auch Peary Ressourcen birgt, mit welchen zukünftige Missionen unterstützt und ausgestattet werden könnten, sollen schon in absehbarer Zukunft Robotermissionen zeigen.

>>>WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA<<<

NASA bestätigt indirekt indischen Nachweis organischen Materials auf dem Mond
18. Dezember 2009


Indische Sonde entdeckte "Signaturen von Leben" auf dem Mond
14. Dezember 2009


Mondwasser stammt möglicherweise von Kometen
20. November 2009


LCROSS-Einschläge: NASA-Analysen belegen Wassereis und "verblüffende Substanzen" in immerdunklen Mondkratern
16. November 2009

Raumsonden bestätigen Wasser im Mondboden
24. September 2009



Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / nasa.gov
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE