https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 11. März 2011

Archäologen suchen mit Lasern nach Felsgravuren auf Stonehenge-Steinen

Der Steinkreis von Stonehenge | Copyright: FrankLaumen.de

Stonehenge/ England - Derzeit sind Archäologen damit beschäftigt, mittels modernster Lasertechnologie die monumentalen Steine des Steinkreises von Stonehenge einzuscannen. Ziel der Arbeit ist neben einer exakten Vermessung des Monuments auch die Suche nach bislang unbekannten Felsgravuren aus alter und neuerer Zeit. Zudem erhoffen sich die Forscher neue Erkenntnis darüber, wie und warum der mächtige Steinkreis einst errichtet wurde.

Bereits zuvor waren Archäologen immer wieder auf Gravuren auf den Stonehenge-Steinen gestoßen. Viele Felsgravuren, so die Vermutung der Forscher um Dave Batchelor von der englischen Behörde zur Erhaltung und Pflege von archäologisch und historisch bedeutsamen Stätten, "English Heritage", könnten immer noch unentdeckt etwa unter Schichten von Moos und Flechten verborgen sein.

Die aktuell andauernden Arbeiten sollen bis Ende März abgeschlossen sein. Die genutzte Lasertechnologie wird es den Forschern erlauben, ein Modell der Anlage zu erstellen, wie es alle bisherigen Bemühungen in Präzision und Detailgenauigkeit deutlich übertreffen wird. Während die letzte Vermessung aus dem Jahre 1993 noch eine Auflösung von zwei Zentimetern aufwies, wird es mit den neuen Laserscans möglich sein, die Oberflächen der Steine mit einer Auflösung von 0,5 Millimetern einzulesen, berichtet die BBC.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen

Im Rahmen eines weiteren Projekts sollen nach Stonehenge auch weitere Erdanlagen im Umfeld des Steinkreises digital erfasst werden.

Dave Batchelor erläutert Methode und Ziele der digitalen Vermessung von Stonehenge


Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Zwei neue Theorien zum Steintransport von Stonehenge

7. Dezember 2011
"Junge von Stonehenge" stammte vom Mittelmeer
29. September 2010
Holz-Henge nahe Stonehenge entdeckt
22. Juli 2010
Archäologen finden Hinweise auf einstigen Heckenring und Erdhügel in Stonehenge
9. Februar 2010
Neue Theorie erklärt Stonehenge zum Wissenszentrum
28. Januar 2010
Palisadenzaun schütze einst Stonehenge
2. September 2008

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / english-heritage.org.uk / bbc.co.uk
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE