https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Samstag, 30. Juni 2007

NEUE SICHTUNG DES BIZARREN FLUGOBJEKTS

Foto aus der Bilderserie von „Chad“ vom 6. Mai 2007 über Kalifornien | Copyright: „Chad“ / coasttocoastam.com

Alburquerque/ USA – Wie unsere USA-Korrespondentin Linda Moulton Howe (LMH, Earthfiles.com) berichtet, kam es am vergangenen Montag, dem 25. Juni, erneut zu einer Sichtung eines der drohnenartigen bizarren Flugobjekte. Dieses Mal unweit der „Maxwell Air Force Base“ in Montgomery im US-Bundesstaat Alabama.

Der Augenzeuge „Ted Connors“ (Pseudonym, wirkliche Identität ist LMH bekannt) arbeite seit vielen Jahren als technischer Spezialist im Sicherheitsdienst und ist hierbei auf Infrarot-Technologien und Luftfahrt spezialisiert. Aufgrund seines Berufes möchte „Ted“ nur unter Pseudonym genannt werden.

Laut Teds Aussagen hatten die lokalen Medien in der Woche zuvor eine gemeinsame Militärübung von Armee und Luftwaffe auf der Maxwell Air Force Base angekündigt. Schon am 24. Juni sei in der Gegend eine erhöhte militärische Aktivität von Helikoptern und Flugzeugen zu beobachten. Diese auch lärmenden Aktivitäten zogen sich bis i die späteren Abendstunden des 25. Juni fort, als „Ted“ Nachschicht hatte und dabei die Arbeit von 32 Infrarot-Kameras zu überwachen hatte.

Gegen 5 Uhr Morgens war Ted kurze Zeit außerhalb seines Monitor-Kontrollraumes um die Außenkameras zu kontrollieren.
„Plötzlich sah ich neben den Bäumen etwas das aussah, wie ein Ring. Zuerst dachte ich, dass da jemand eine Radkappe in den Baum geworfen hatte und ich ging näher, um mir das anzusehen. Es war kurz vor Sonnenaufgang, weswegen einige Details nur schwach erkennbar waren. Als ich näher kam, bemerkte ich, dass dieses Ding nicht in den Ästen hing und auch sonst nicht mit dem Baum verbunden war. Es schwebte eindeutig ‚neben’ dem Baum und es hatte diese langen, leicht gebogenen Kabel die aus der Oberseite herausschauten, die nach oben hin dünner wurden.

Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, erkannte ich auch einen rotorblattartigen Ansätze – ähnlich wie an einem Ventilator (...) auf der Unterseite dieser ‚Rotorblätter“ konnte ich im Licht der Straßenbeleuchtung hieroglyphenartige Muster erkennen“, so Ted im interview mit LMH.

Das Objekt habe sich dabei in einer Höhe von etwa 20 Metern, und etwa 15 Meter entfernt befunden und war absolut geräuschlos. Zudem habe es sich nicht bewegt. Auf die bereist bekannten Bilderserien der bizarren Flugobjekte angesprochen, bestätigte „Ted“, dass er offenbar ein Modell gleicher Bauart beobachtet hatte. Zudem hatte er das Gefühl, dass dieses Objekt ihn zu „beobachten“ schien.

Auch will „Ted“ versucht haben mit seiner Handy-Kamera Bilder des Objekts zu machen, dieser Versuch sei jedoch aufgrund des schwachen Lichts nur im bekannte Rauschen unterbelichteter Digitalbilder geendet. Auf den Bildern sei nichts zu erkennen. Kurz darauf habe sich das Objekt dann sehr langsam vorwärts bewegt.

Am ehesten habe das Objekt dem Objekt auf der Bilderserie geglichen die der Zeuge „Chad“ am 6. Mai über Bakersfield in Kalifornien fotografiert hatte - siehe obige Abbildung (wir berichteten).

Als „sehr merkwürdig“ bezeichnet „Ted“ zudem die Art und Weise, wie sich das Objekt bewegt habe: „Wenn es sich bewegte, sah das ganze so aus, wie eine Art von Foto-Doppelbelichtung. Es wirkte wie jeweils zwei sich überlagernde Objekte.“

Schlussendlich sei das Objekt in Richtung der ca. sechs Kilometer entfernt gelegenen „Maxwell Air Force Base“ verschwunden.

Auch „Ted“ kann sich nicht erklären, was er beobachtet hatte. „Das ding machte absolut kein Geräusch wund wenn etwas das fliegt und sich derart bewegt kein Geräusch macht, dann stimmt da was nicht.“

Das vollständige Interview von Linda Moulton Howe mit „Ted“ finden Sie HIER.

Quelle: earthfiles.com / grenzwissenschaft-aktuell.de

Unsere bisherigen Meldungen zum Thema (chronol. absteigend sortiert)
:

KURIOSE BEHAUPTUNGEN ZU DEN „BIZARREN FLUGOBJEKTEN“ - Geheimer Informant spricht von außerirdischer Technologie und liefert Dokumente
, 27. Juni 2007

BIZARRE FLUGOBJEKTE – NEUER ZEUGE VON 1995
, 22. Juni 2007

BIZARRE FLUGOBJEKTE – Wieder neue Fotos, weitere Zeugen und Zweifel an Handyfoto, 17. Juni 2007

Update: BIZARRE FLUGOBJEKTE – ZWEI WEITERE ZEUGEN, 9. Juni 2007

NEUE FOTOS VON BIZARREM FLUGOBJEKT
, 8. Juni 2007

UPDATE: BIZARRE FLUGOBJEKTE – Air Force Drohne aus den 1980ern?, 31. Mai 2007

Update: BIZARRE FLUGOBJEKTE – Neue, aber falsche Bilder, 29. Mai 2007

WEITERES FOTO DER BIZARREN FLUGKÖRPER, 26. Mai 2007

BIZARRES FLUGOBJEKT – Neue Bilder und Augenzeugenberichte, 22. Mai 2007

Update: NEUES FOTO DES BIZARREN FLUGOBJEKTES
, 16. Mai 2007

Update: FOTOS ZEIGEN BIZARRES FLUGOBJEKT - Erste Reaktionen
, 9. Mai 2007

FOTOREIHE ZEIGT BIZARRES FLUGOBJEKT - Echte Aufnahmen oder Schwindel?
, 9. Mai 2007
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE