https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 12. Dezember 2007

Autor Whitley Strieber beobachtet bizarre UFO-Drohne

Ausschnitt (l.) eines der Fotos eines drohnenartigen Flugobjektes (r.) über Big Basin in Kalifornien | Copyright: Ty / earthfiles.com

Santa Monica/ USA – Am Morgen des 7. Dezember will der bekannte UFO-Forscher, Autor und nach eigenen Aussagen selbst einst von Außerirdischen entführte Whitley Strieber gemeinsam mit seiner Frau eines der seit Beginn dieses Jahres immer wieder beobachtete, fotografierte und viel diskutierten bizarren Flugobjekten in Kalifornien gesehen haben.

„Es war gegen 4:53 Uhr, als ich das merkwürdige Objekt über Santa Monica sah. Doch als ob das nicht schon fantastisch genug gewesen wäre, das Erlebnis ging über die reine Sichtung hinaus und ich bin mir nahezu sicher, dass es sich um ein Kontakt-Ereignis gehandelt hat – das erste, das ich seit vielen Jahren wieder hatte.“

(Anm. d. Redaktion: Der Schriftsteller Whitley Strieber wurde besonders durch sein Buch 1987 veröffentlichtes autobiografisches Buch „Communion – A True Story“ bekannt, in dem er sein eigenes Entführungserlebnis, durch die so genannten „Besucher“, aus dem Jahr 1985 beschreibt. Er lieferte auch die Grundlage für das Drehbuch des Hollywoodfilm "The Day After Tomorrow" von Roland Emmerich)

Schriftsteller und UFO-Forscher Whitley Strieber | Copyright: W. Strieber

„Gemeinsam mit meiner Frau war ich im Haus von Freunden in Sanata Monica zu Besuch und hatte zuvor eine ungewöhnlich unruhige Nacht. Seit meine Erlebnis 1985 wache ich jede Nacht zwischen drei und vier Uhr verängstigt auf, doch in dieser Nacht war dieser Zustand besonders intensiv. (...) Gegen 11:30 Uhr des Vorabends sind wir zu Bett gegangen und noch bis 2:17 Uhr war ich mit E-Mailschreiben zugange.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Gegen 4:53 Uhr wurde ich durch das Gefühl wach, das etwas meine Finger umfasste, die aus dem Bett hingen. (...) Ich blickte aus dem Fenster und durch die teilweise geöffneten Jalousien sah ich tief am Himmel ein komplexes Flugobjekt stehen, das jenen Objekten glich, die als „Drohnen“ bereits von zahlreichen Zeugen beobachtet und sogar fotografiert wurden. Das Objekt selbst bewegt sich nur ganz sachte schwebend direkt unter den sonst stürmisch ziehenden Wolken, als ob es von dem unruhigen Wetter gar nicht beeinflusst würde. Durch die Jalousien konnte ich zwar nicht den oberen Aufbau, wie er auf einigen Fotos zu sehen ist, jedoch den mittleren Teil des Objekts erkennen, der in meiner Richtung gerichtet war. Das Objekt befand dabei lediglich einige hundert Meter von mir entfernt.

Englische Bücher von Whitley Strieber

- - -

Ich weckte meine Frau Anne und ging in der Hoffnung zum Fenster, mit meinem Mobiltelefon ein Foto des Objekts machen zu können. Als ich dann jedoch erneut aus dem Fenster sah, war das Objekt verschwunden. Nach einigen Minuten ging ich dann wieder zurück ins Bett. Als ich wieder im Bett lag, war das Objekt plötzlich wieder da und flog nun Richtung Ozean. Erneut am Fenster angelangt, war das Objekt wieder verschwunden. Das Objekt erschien dann ein drittes Mal und erneut gelang es mir nicht, ein Foto zu machen, da es in just jenem Moment vor hinter dem Fensterrahmen verschwand, als ich zu meinem Handy griff.


Das Objekt sah fast genau so aus, wie jene Drohne, die im vergangenen Sommer über Big Basin gesehen und fotografiert wurde. Anhand dieser Bilder habe ich versucht, jenen Ausschnitt zu illustrieren, wie ich es gesehen habe" (s. Abb. o.).

Whitley Striebers gesamte Schilderung und Folgerungen seiner Sichtung finden Sie HIER

Quellen: unknowncountry.com / grenzwissenschaft-aktuell.de

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA (
in absteigender chronologischer Reihenfolge):
Offizielles Statement von Alienware: „Alien-Language stammt nicht von uns!“
, 28. November 2007
Bizarre Flugobjekte: „Alienware“ hat Drohnen-UFOs nur benutzt
, 23. November 2007
Bizarre Flugkörper – Werbegag von ‚Alienware’?
, 25. Oktober 2007
Bizarre Drohne und Schriftzeichen als Musik-Video
, 5. Oktober 2007
Zeigt Mondfinsternis-Video die Rückkehr der bizarren Flugobjekte?, 26. September 2007
BIZARRE FLUGOBJEKTE – NEUES FOTO ZEIGT „DROHNE“ MIT BODENEINHEIT, 2. Juli 2007
NEUE SICHTUNG DES BIZARREN FLUGOBJEKTS
, 30. Juni 2007
KURIOSE BEHAUPTUNGEN ZU DEN „BIZARREN FLUGOBJEKTEN“ - Geheimer Informant spricht von außerirdischer Technologie und liefert Dokumente, 27. Juni 2007
BIZARRE FLUGOBJEKTE – NEUER ZEUGE VON 1995, 22. Juni 2007
BIZARRE FLUGOBJEKTE – Wieder neue Fotos, weitere Zeugen und Zweifel an Handyphoto, 17. Juni 2007
Update: BIZARRE FLUGOBJEKTE – ZWEI WEITERE ZEUGEN, 9. Juni 2007
NEUE FOTOS VON BIZARREM FLUGOBJEKT, 8. Juni 2007
UPDATE: BIZARRE FLUGOBJEKTE – Air Force Drohne aus den 1980ern?, 31. Mai 2007
Update: BIZARRE FLUGOBJEKTE – Neue, aber falsche Bilder, 29. Mai 2007
WEITERES FOTO DER BIZARREN FLUGKÖRPER, 26. Mai 2007
BIZARRES FLUGOBJEKT – Neue Bilder und Augenzeugenberichte, 22. Mai 2007
Update: NEUES FOTO DES BIZARREN FLUGOBJEKTES, 16. Mai 2007
Update: FOTOS ZEIGEN BIZARRES FLUGOBJEKT - Erste Reaktionen, 9. Mai 2007
FOTOREIHE ZEIGT BIZARRES FLUGOBJEKT - Echte Aufnahmen oder Schwindel?, 9. Mai 2007

Anzeige

Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE